Kirche

Kirche San Carlo Borromeo

img_4kq_egcgcidh
img_4kq_ciebjjef

Beschreibung

1611 fand sich der Bischof von Chur in Lostallo wieder, um die Kirche St. Georg zu besuchen, die den Bau einer neuen Kirche genehmigte. 1626 wurden die Mauern errichtet, die Einweihung fand am 10. April 1633 statt. Es war San Carlo Borromeo gewidmet, das 50 Jahre zuvor in Mesolcina überging. 1639 hatte es jedoch noch keinen Glockenturm, der wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts gebaut wurde. Es wurde 1838 und 1959 restauriert. Die Kirche ist ein einfaches Gebäude mit quadratischem Chor und Glockenturm im Norden, mit achteckiger Krönung. Die Fassaden sind glatt. Der Rahmen des Granitportals trägt das Datum 1838, das Dach ist in Piode. Die Kirchenglocke sieht schon so aus. Sie wurde 1432 fusioniert und stammt wahrscheinlich aus der Pfarrei

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Ente Turistico Regionale del Moesano San Bernardino, Mesolcina, Calanca.
Dieser Inhalt wurde automatisiert übersetzt.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.