260 Pista Fracch–Diga

Mittel
7.8 km
2:00 h
98 Hm
90 Hm
img_4kq_ccgeceia
img_4kq_cahghhdb

3 Bilder anzeigen

img_4kq_cahghdhg_574vy1u
Während die Blechlawine über die A13 rollt, geniessen die Langläufer unmittelbar daneben die winterliche Stille: Umgeben vom geschützten Nadelwald Bosch de San Remo führt die Loipe rund um den See Lago d’Isola und sogar über dessen Staudamm.
Technik 4/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1659 m
Tiefster Punkt  1601 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Koordinaten 46.460898, 9.19036

Beschreibung

Die Autos haben soeben den San-Bernardino-Tunnel verlassen. Sie brausen über unsere Köpfe hinweg, bergab Richtung Misox. Nachdem die Loipe zunächst dem Wasserarm der aufgestauten Moesa gefolgt ist, unterquert sie die Autobahn A 13. Dann taucht sie hinein in den märchenhaften «Bosch de San Remo». Und der Strassenlärm scheint weit weg. Nach einer Schlaufe im geschützten Tannenwald, der den kleinen Wintersportort San Bernardino umgibt, geht es leicht bergab zum Stausee Lago d’Isola.

Die Spur schlängelt sich dem Westufer entlang. Der eindrücklichste Loipenabschnitt führt über den Staudamm, wobei man eine wunderbare Aussicht auf den Isolasee und die einzigartige Berglandschaft geniesst. Auf einer Holzbrücke wird danach die A 13 erneut überquert. Nach einer Schlaufe von rund einem halben Kilometer schlängelt sich die Spur dem Waldrand entlang und schliesslich durch den Wald zurück ins Dorf.

Das beinah 30 km lange, gut präparierte Loipennetz windet sich vorwiegend durch üppigen Tannenwald, welcher das am südlichen Alpenhang gelegene Dorf San Bernardino charakterisiert und tiefe Ruhe ausstrahlt. Weiter umrahmt ein majestätischer Kreis von Berggipfeln dieses schöne Hochplateau am Fusse des gleichnamigen Passes.

Verantwortlich für diesen Inhalt Ente Turistico Regionale del Moesano San Bernardino, Mesolcina, Calanca.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.